Laden...
Kooperationen2020-01-08T22:13:40+01:00

Warum kooperieren?

Wir sind davon überzeugt, dass Journalismus auf der Bühne eine große Zukunft hat. Je mehr Menschen daran mitwirken, umso besser können wir diese Zukunft gestalten.
Von einer Kooperation profitieren beide Seiten. Wir können die Reporter Slams inhaltlich und auch finanziell voranbringen.
Und die Kooperationspartner erreichen große neue Zielgruppen für ihre Themen und Interessen. Sie können ein innovatives Programm mitgestalten – und ihre Veranstaltungen mit viel Unterhaltung bereichern.

Mit wem haben wir schon kooperiert? 

Wie gut eine solche Kooperation funktionieren kann, haben bereits mehrere Slams bewiesen. Mit folgenden Partnern:
Tagesspiegel, Die ZEIT, Netzwerk Recherche, Katholische Journalistenschule ifp, JONA, Literatur Jetzt, Campfire Festival, ReportagenFM, piqd, egoFM, Flux FM, detektor.fm
Wir haben zusammen das Abendprogramm bei Medienkonferenzen gestaltet. Wir haben Preise verliehen. Wir haben viele Zuschauer zum Lachen gebracht.

Wie kooperieren wir?

Du arbeitest für eine Stiftung, einen Verlag, einen Sender, eine Journalistenschule, ein Festival, ein Theater o.ä. Und ihr seid so wie wir davon überzeugt, dass ein gemeinsamer Reporter Slam für uns alle ein Gewinn sein kann? Oder ihr möchtet die Idee einfach grundsätzlich fördern? Kontaktiere uns gerne, dann können wir über Ideen, Möglichkeiten, Geld etc. sprechen.

Berichte zu Reporter Slams mit Kooperationen

Mehr Beiträge laden

Du möchtest mit uns kooperieren? Schreib einfach an post@reporterslam.de oder nutze das Kontaktformular. Wir melden uns schnell.

Datenschutzerklärung:

Reporter Slam – Immer mitten in die Presse rein

Der Reporter Slam ist Deutschlands unterhaltsamstes Bühnenformat mit Journalisten.

Motto: Immer mitten in die Presse rein! Die Idee: Reporter*innen wetteifern darum, wer am besten von einer eigenen Recherche erzählen kann. Dazu gibt’s feinste Musik. Dank seines Erfolgs tourt der Slam inzwischen durch ganz Deutschland – und bald auch ins Ausland.

Über uns