Den Livestream direkt bei Youtube schauen.

Bei Sli.do könnt ihr am Ende abstimmen. Entercode: 534104

Die Lange Nacht der Wissenschaften steht bevor – und der Reporter Slam ist dabei, im renommierten Berliner Futurium. Drei Reporter*innen slammen am 5. Juni in einem digitalen Wettstreit gegeneinander. Jede*r hat 10 Minuten Zeit im Livestream, um besonders unterhaltsam von einer eigenen Recherche zu „Fake News” zu erzählen. Am Ende kürt das Publikum online den Slampion des Abends.

Ab 19 Uhr treten an:
Svea Eckert (NDR)
Malte Herwig (freier Journalist)
Sebastian Leber (Tagesspiegel)
Die Moderation übernimmt Reporter-Slam-Gründer Jochen Markett. Für die Musik sorgt Ukulelenbarde Bommi.

Also lasst euch das nicht entgehen und seid dabei: Samstag, 05. Juni, ab 19 Uhr (CET)

Im Anschluss lohnt es sich, direkt dranzubleiben. Ab 20.15 Uhr diskutieren die drei Reporter*innen dann im Livestream mit zwei Wissenschaftler*innen über das Thema „Wie Falschmeldungen Zukunft (nicht) gestalten“. Welche Strategien gibt es, um in Journalismus und Wissenschaft angemessen auf gefälschte „Wahrheiten“ zu reagieren und ihnen vorzubeugen?

Neben den drei Reporter*innen sind dann noch zugeschaltet:
Romy Jaster (HU Berlin)
und Nikil Mukerji (LMU München)
Moderiert wird auch die Online-Diskussion von Jochen Markett.

Die Diskussion im Livestream direkt bei Youtube schauen.